8 Wege, wie du ein Leben manifestieren kannst, das du dir wünscht.

8 Wege, wie du ein Leben manifestieren kannst, das du dir wünscht.

 

1. DANKBARKEIT

Zeige Dankbarkeit für alles und jeden, den du in deinem Leben hast. Dankbarkeit ist eines der Dinge, die wir oft vernachlässigen, obwohl es einer der wichtigsten Schritte in der Manifestation ist. Wenn Du also denkst: „Der Ort an dem ich lebe gefällt mir nicht“ und Du manifestierst aus dieser Situation heraus, gehst Du in die falsche Richtung und ziehst noch mehr von dem an, was Du nicht möchtest. Wenn Du aber Dankbarkeit für all die Dinge zeigst, welche Du schon hast, öffnen sich die Türen, damit mehr davon zu Dir kommen kann.

 

 

2. VISUALISIEREN

Werde dir zunächst darüber klar was du willst. Wenn du etwas nicht von ganzem Herzen willst, wirst du es kaum manifestieren können. Dann visualisiere was du manifestieren möchtest und wonach du dich sehnst. Deine Gedanken und Visionen haben eine kreative Kraft hinter sich, deswegen ist es so wichtig, sich ein klares Bild von dem zu machen, was du in deinem Leben anziehen möchtest. Das Universum wartet darauf, dass du erschaffst was du dir wünschst, damit es genau das hervorbringt, wonach du dich sehnst. Wenn du visualisierst stelle sicher, dass du dich im Hier und Jetzt befindest, als wäre das gewünschte bereits geschehen. Dies ist ein sehr wichtiger Schritt!

 

 

3. ENERGETISCHE SCHWINGUNG

Deine energetische Ausstrahlung ist ausschlaggebend für die Manifestation. Jeder Gedanke und jedes Gefühl hat energetische Schwingungen und diese Frequenz zieht dann die Dinge in unser Leben die die gleiche energetische Schwingung haben. Wenn deine Energie niedrig schwingt bringst du Wut, Traurigkeit und Verzweiflung hervor. Wenn deine Energie hoch schwingst strahlst du Liebe, Glück und Erfüllung aus. Das Gesetz der energetischen Schwingung besagt, dass wir aus einem schlechten Gefühl ohne Probleme in ein gutes Gefühl kommen können und es obliegt uns, ob wir uns in dieser höheren energetischen Schwingung halten.

Deswegen ist deine Lebensgefühl-Grundschwingung so wichtig, weil sie genau das ist was du ins Universum hinaus strahlst. Und du bekommst vom Universum genau das zurück, was du aussendest.  Also wechsle deine Perspektiven, denke positive Gedanken, schwinge hoch und spüre die Energie in dir zu deinem Herzen aufsteigen. Fühle es, sei es!

 

 

4. LOSLASSEN

Lass los was dir nicht gut tut! Befreie dich von allem, was dir nicht mehr dient, was dich zurückhält, dir Schmerz bereitet und dich unglücklich macht. Das können zum Beispiel alte belastende Gedanken-Verhaltensmuster, Emotionen, oder menschliche Beziehungen sein. Es gibt nichts Schöneres als dein Leben für deine Wünsche und Visionen einzusetzen. Lass alles Alte gehen, damit Neues entstehen kann. Vergebe dir selbst und allen anderen für alles Vergangene. Befreie dich von allem was dir nicht mehr zum Besten dient und sei glücklich!

 

4. AFFIRMATIONEN

Affirmationen sind einfache, klare, positiv formulierte Sätze, die dazu dienen das Unterbewusstsein mit neuen Informationen zu versorgen. Mit Hilfe wiederholter Affirmationen können wir Blockaden auflösen, hindernde Gedankenstrukturen entfernen und neue positive, motivierende und befreiende Gedankenmuster schaffen.

Unsere Gedanken sind dafür verantwortlich, dass wir uns genau dort befinden, wo wir jetzt gerade sind. Mit wiederholten Affirmationen, laut oder leise gesprochen, spiegeln wir positive Überzeugungen, Einstellungen und unseren Glauben wieder. Die tägliche Wiederholung unserer neuen Glaubenssätze ermöglicht es uns, unsere Zukunft zielgerichtet und erfolgreich zu gestalten. Damit haben wir selbst gewählt wo wir sein und wie wir leben wollen.

Hier einige Beispiele für Affirmationen:

Ich verdiene nur das Beste und öffne mich jetzt dafür.

Mein strahlendes Sein zieht freudige Ereignisse in mein Leben.

Ich erhöhe täglich meine energetische Schwingung und manifestiere, was mich glücklich macht.

Ich bin der Schöpfer meiner Erfahrung und meines Lebens.

Jeden Tag gehe ich mehr und mehr meinen Zielen entgegen.

Ich bin erfolgreich und erfüllt in allem was ich tue.

Ich bin jetzt offen dafür, all die Fülle aus dem Universum zu erhalten.

Dies sind nur ein paar Beispiele für den Einstieg. Wiederhole die eine oder andere Affirmation täglich dreimal oder mehrmals hintereinander, damit sie sich in deinem Unterbewusstsein verankern kann. Sei es dir wert und probiere es aus es lohnt sich für dich. Dann bist du nicht mehr nur der Schatten deines „Selbst“.

 

 

6. GLAUBE

Es gibt kaum etwas, was du nicht erreichen kannst – wenn du es nur stark genug willst und fest daran glaubst.

Also löse dich von allen Ängsten und Zweifeln, lass den Gedanken los, dass du nicht das haben kannst, wonach du dich sehnst. Denn alles was du dir vorstellen kannst, woran du fest glaubst und wozu du ein wahrhaft starkes freudvolles Gefühl hast, wirst du anziehen wie ein Magnet.

Es gibt Menschen die sich ihre Träume scheinbar mühelos erfüllen, ohne dass sie dafür größere Anstrengungen aufbringen müssten.

Der Grund: Diese Menschen sind von den bildhaften Vorstellungen ihrer Träume und Ziele und dem Gefühl dazu so stark erfüllt, dass in ihnen keine entgegengesetzten Vorstellungen oder Zweifel wirksam werden können. Ihr Gefühl und die Bilder ihrer Vision sind so real, als hätte sich schon alles erfüllt. Das gibt ihnen die Kraft an sich selbst und ihren Traum zu Glauben. Wir alle kennen den Spruch, dass der Glaube Berge versetzt. Es ist wahr, im Positiven wie im Negativen.

Beginne damit deine Träume mit deinem Herzen zu sehen, zu fühlen und zu leben. Glaube daran, dass alles möglich ist, wenn du es wirklich willst! Höre auf analytisch zu denken und damit deine Zweifel, anstatt deinen Glauben, zu unterstützen.

Lebe die größte Version deiner Vision, wir unterstützen dich gerne dabei.

Die Termine für unsere Meditationen „Be creative and happy – lebe deinen Traum“ findest du auf unserer Meditation-Termine Seite.

 

 

7. ANNEHMEN

Wenn du dir etwas wünscht, dann sei auch bereit dazu es anzunehmen. Annehmen ist etwas womit wir uns oft schwertun. Zwar sagen wir, dass wir uns gewisse Dinge wünschen, doch oftmals fühlen wir uns der gewünschten Sache nicht würdig. Diese kleinen Gefühle der Unwürdigkeit blockieren den Prozess des Manifestierens. Es ist also wichtig, dass du erkennst, dass du es verdienst all das zu manifestieren was du dir wünscht. Erkenne deinen Wert und erlaube dir, zu empfangen. Sei es dir wert! Je schneller Du dich deines Herzenswunsches würdig fühlen kannst, desto schneller wird er sich erfüllen.

 

8. TRÄUME

Es ist Zeit, groß zu träumen. Warte nicht darauf deinen Herzensträumen zu folgen. Und beginne noch heute damit ein Leben zu manifestieren, das du schon immer leben wolltest. Lass dich von nichts und niemandem zurückhalten. Erinnere dich an deine dir innewohnende Weisheit und verbinde dich mit deiner Schöpferkraft – Die Macht liegt in deinen Händen und es ist Zeit zu erschaffen. Lebe und genieße es!

Wenn du diese acht Schritte befolgst, bist du auf dem besten Weg, alles zu manifestieren, was du dir im Leben wünscht.